Ricoh WG-M1- Die etwas ungewöhnliche Action-Cam

Action-Cams finden immer mehr Abnehmer am Markt. Das bestätigen die neuesten Verkaufszahlen. Verwundern tut mich das nicht, bekommt man doch bei vielen Herstellern eine wirklich gute Qualität für einen akzeptablen Preis. Die Hersteller haben das erkannt und entwickeln immer neue Modelle mit immer besseren Funktionen.

Auch der Japanische Herstelle Ricoh bringt im Oktober sein neues Superweitwinkel Modell WG-M1 auf den Markt. Die etwas futuristisch aussehende Action-Cam wirk auf den ersten Blick etwas plump, dennoch versteckt sich im clever durchdachten Gehäuse hochwertige Technik für atemberaubende und hochauflösende Video & Fotos.

Ricoh WG.M1

Foto: Hersteller (Ricoh)

Ricoh WG-M1 im Detail

  • 1/2,3 Zoll CMOS Sensor mit 14 Megapixeln
  • Wasserdicht bis 10 Meter
  • Stoßfest bis 2 Meter
  • Full-HD Video (1920 x 1080 bei 30 B/Sek. im H.264 Format
  • 1,5 Zoll LCD Bildschirm mit Live-View

Pünktlich zur Photokina bringt Ricoh die WG-M1 und liegt damit voll im Trend. Dieser Action-Cam sieht man förmlich an wofür sie gemacht wurde. Die Kamera wurde für Abenteuer und Action konzipiert und macht dabei keine Kompromisse. Egal ob zu Wasser, in den Bergen oder in der Luft. Mit der WG-M1 hat man immer die richtige Kamera dabei. Das Gehäuse der Action-Cam ist robust und widerstandsfähig und gegen Wasser, Staub, Sand, Druck, Erschütterung sowie Kälte geschützt.

Auch technisch hat die WG-M1 einiges zu bieten. Mit dem Superweitwinkelobjektiv, welches 160 Grad darstellt, macht die Kamera beeindruckende Bilder. Das lichtstarke Objektiv von 1: 2,8 macht bei jedem Wetter tolle Fotos bis zu 10 Bilder in der Sekunde. Neben der Superweitwinkel- Funktion stehen weite Modi wie „Medium“ und „Narrow“ zur Verfügung. Für Unterwasseraufnahmen gibt es einen eigenen Modus. Videos nimmt die WG-M1 im Full-HD Standard bei 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Die Bildrate beträgt dabei 30 Bilder pro Sekunde. Alternativ sind auch weitere Videomodi möglich. Die Bildrate lässt sich auf 120 Bilder/s erhöhen, jedoch auf Kosten der Auflösung. Beim Ton leistet das eingebaute Stereo Mikrofon eine gute Arbeit. Fotos und Videos können direkt am 1,5 Zoll LCD Monitor angeschaut werden oder man überträgt die Aufnahmen per HDMI oder WLAN auf andere Geräte. Per WLAN können Videos auch direkt geteilt werden, z.B. bei Youtube.

Hier sieht man die Unterseite der Ricoh WG-M1

Unterseite mit Schraubanschluss an der Ricoh WG-M1 | Foto: Hersteller (Ricoh)

An der Unterseite der Ricoh WG-M1 hat Ricoh einen stabilen Schraubanschluss verbaut. In diesen können verschiedene Halterungen geschraubt werden welche per Zubehör erworben werden können. Im Lieferumfang selbst, ist leider nur eine Klebehalterung mit einem kleinen Kugelkopf enthalten.

Die Ricoh WG-M1 ist eine Action-Cam die ohne externes Unterwassergehäuse auskommt. Um die Kamera jedoch auch Unterwasser zu verwenden muss man die mitgelieferte Objektivabdeckung an der Kamera haben. Ohne diese ist die WG-M1 weder Staub- noch Wasserdicht. Die Objektivabdeckung dient zudem als kleine Sonnenblende und schützt so das Objektiv vor einfallendem Streulicht. Der Kamera liegen verschiedene Abdeckungen bei. Die Standard-Abdeckung hat einen Blickwinkel von 160 Grad. Die Abdeckung für Unterwasser hat einen Bildwinkel von 130 Grad an der Luft und 90 Grad im Wasser.

Die Ricoh WG-M1 ist ab Oktober im Handel erhältlich und kostet 229 Euro. Neben der Kamera in Orange gibt es die Ricoh WG-M1 auch in Schwarz.

Weiter Informationen zur WG-M1 findet Ihr hier im Hersteller- Datenblatt.

Fazit

Mit der Ricoh WG-M1 bringt der Hersteller pünktlich zur Photokina 2014 eine nette Allrounder- Actioncam auf den Markt. Technisch gesehen ist die Kamera keine Innovation und qualitätsmäßig befindet sie sich im guten Mittelfeld. Die WG-M1 kann man überall dort einsetzen, wo eine Action- Cam benötigt wird. Für 229 € erwirbt man einen guten Allrounder wo Preis und Leistung stimmen.

Thomas

About Thomas

Thomas Frohnert alias Picshots, ich bin begeisterter Fotograf seit 1994 und ambitionierter Photoshop Anwender. Ich liebe es Bilder zu erstellen und diese nach meinen Vorstellungen zu finalisieren. Weiterhin bin ich fasziniert von Foto- und Videotechnik und probiere gerne neue Sachen aus.

Leave a comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.