Mantona Laurum 501 – Das Multi- Stativ für Profis

Schon als ich es ausgepackt habe, hat mich dieses Stativ gleich begeistert. Das Mantona Laurum 501 ist aus meiner Sicht das wohl beste Stativ von Mantona überhaupt. Ich habe ja schon so einige Mantona´s in der Hand gehabt und durfte diese auch live testen, aber das Laurum 501 ist mit Abstand das Beste von allen. Es ist so was von flexibel, dass es alle Anwendungsbereiche in der Fotografie tadellos abdeckt. Das Mantona Laurum 501 ist ein klassisches Dreibeinstativ, kann aber mit wenigen Handgriffen zum Einbeinstativ, Tischstativ, Makrostativ und sogar zum Lampenstativ umgebaut werden. Dabei ist dieses leichte Stativ aus Aluminium so stabil, dass man viele Jahre seine Freude damit haben wird.

Mantona Laurum 501 das Multitalent - 5 in 1 Stativ mit kompakten Maßen und vielen Verwendungsmöglichkeiten.

Multistativ Mantona Laurum 501 – kompakt und vielseitig wie kein anderes Stativ | Bilder: mantona.de

Nicht billig aber sein Geld wert.

Zugegeben es ist nicht ganz billig, aber wie ich schon in anderen Stativ- Tests erwähnt habe, macht es keinen Sinn, beim Stativ ein billiges zu kaufen. Ein gutes Stativ muss stabil sein und einen belastbaren Kugelkopf haben. Alles andere macht keine Freude beim Fotografieren. Und wenn man bedenkt, dass das Mantona Laurum 501 gleich 5 Stative in einem verbindet, ist der ungefähre Preis von 269 € schon gar nicht mehr so hoch. Immerhin bekommt man ein extrem gutes Dreibein- Stativ sowie ein Einbein-, Macro-, Tisch- und Lampenstativ für sein Geld. Und das Beste daran, das Laurum 501 ist dabei sehr leicht, bei einem geringen Packmaß von nur 47 cm.

Dreibein oder Einbein

Mit einer maximalen Arbeitshöhe von 1,67 m mit Kugelkopf ist das Mantona Laurum 501 auch für große Fotografen geeignet. Als Tischstativ hingegen hat man eine maximale Arbeitshöhe von 60 cm und eine minimale Höhe von 32 cm. Hierfür werden kurze Stativbeine mitgeliefert, welche einfach mittels Schraubbefestigung gegen die normalen Stativbeine getauscht werden. Nutz man das Laurum 501 als Einbeinstativ (Monopod), steht eine maximale Höhe von 152 cm und minimale Höhe von 64 cm zur Verfügung. Auch der Umbau zum Einbeinstativ ist clever gelöst, hierfür montiert man einfach die Mittelsäule auf eines der Stativbeine und schon hat man ein stabiles Einbeinstativ samt Kugelkopf bis 12 kg. Das reicht auch für richtig schwere Kameras mit großen Objektiven. Gerade für Natur- und Tierfotografen ist dieses Stativ eine tolle Lösung.

Es trägt auch die Beleuchtung

Wer das Mantona Laurum 501 sein Eigen nennt, der hat auch immer ein Lampenstativ zur Hand. Alles was hierzu benötigt wird ist natürlich im Lieferumfang und in der praktischen Tragetasche verstaut. Auch zu Lampenstativ erfolgt der Umbau mit wenigen Handgriffen. Der mitgelieferte Systemblitz- Adapter wir einfach an das Ende eines Stativbeines montiert, hierfür kommt ein Adapter über den Spike im Fuß. Dieses modifizierte Stativbein wird anschließend mit den Beinen des Tischstativs verbunden und somit hat man ein stabiles Stativ für seinen Blitz. Auf die Verwendung einer schweren Softbox sollte man allerdings verzichten, da die Auslage der Beine nicht sehr groß ist und das Stativ mit Softbox und Blitz umkippen könnte. Die maximale Höhe als Lampenstativ beträgt ca. 145 cm, die minimale Höhe ca. 58 cm bei einem Gewicht von ca. 0,8 kg.

Noch flexibler geht nicht

Für Makro und bodennahe Aufnahmen lässt sich, wie auch beim Mantona Pro Makro II, die Mittelsäule drehen und mit dem Kugelkopf nach unten montieren. Das ermöglicht Bilder knapp über dem Boden. Bei Makroaufnahmen in der Natur ist diese Funktion besonders nützlich. Auch die um 180 Grad drehbaren Beine ermöglichen es, dass Stativ und die Kamera knapp über dem Boden zu positionieren.

Stativ mit Kugelkopf ist Pflicht

Für das Mantona Laurum 501 hat Mantona seinen besten Kugelkopf bereit gestellt. Dieser hochwertige Kugelkopf verträgt ein Gewicht bis 12 kg, besitzt eine Pamorama-Skala und eine Libelle zum Ausrichten. Die Schnellwechselplatte hat einen kleinen Clip der das Verrutschen der Kamera auf der Stativplatte verhindert. Die Stativplatte kann zudem nachgekauft werden. Das macht Sinn wenn man mehrere Kameras verwendet. Weiterhin besitzt der Kugelkopf eine Friktionskontrolle mittels einer Feststellschraube. Damit kann die Bewegungsgeschwindigkeit des Kugelkopfes gedämpft werden und dessen Friktion (Reibung) über die Schraube eingestellt werden.

Nur beste Zutaten

Das Laurum 501 ist komplett aus hochwertigem Aluminium gefertigt und gewährleistet somit eine lange Lebensdauer. Der Tragegriff am Stativbein ist wie bei den meisten Mantona Stativen mit Neopren überzogen. Somit bekommt man auch an kalten Tagen keine steifen Finger und die bequeme Handhabung auch im Winter ist dadurch gewährleistet.

Nimm es einfach mit

Mobilität, geringes Gewicht und kleine Packmaße sind in der Fotografie sehr wichtig. Schließlich hat man ja schon genug an Kamera und Objektiven zu schleppen. Auch in diesem Punkt hat der Hersteller mitgedacht und das Mantona Laurum 501 zerlegbar konzipiert. Damit lässt es sich sogar in der großen Kameratasche oder dem großen Fotorucksack verstauen. Mit wenigen Handgriffen ist das Stativ wieder zusammen gebaut. Natürlich lässt sich das Laurum 501 aber auch ganz normal zusammenklappen und in der mitgelieferten Stativtasche verstauen. Durch die Möglichkeit, die Beine komplett umzuklappen verschwindet der Kugelkopf in der Mitte des Stativs und das Packmaß von gerade einmal 47 x 9 cm fällt dadurch sehr gering aus. Bei einem Gewicht mit Kugelkopf von 2,26 kg ist das Laurum 501 ein wahres Leichtgewicht und man kann es immer dabei haben.

Fazit:

Das Mantona „Multistativ“ Laurum 501 ist das bisher beste Stativ von Mantona was ich je in Hand hatte. Für Fotografen wie auch Filmer die einen breit gefächerten Anwendungsraum abdecken ist das Stativ ein Muss. Das Laurum 501 vereint 5 Stative in einem und ist dabei so leicht und flexibel konzipiert, dass die Handhabung kinderleicht ist. Der Kugelkopf ist stabil und für Panorama Aufnahmen geeignet, was will man mehr. Durch das geringe Gewicht und das kleine Packmaß kann man das Stativ auch als Reisestativ verwenden. Der Preis von ca. 269 € ist nicht billig aber gerechtfertigt. Bekommt man doch für das Geld einen zuverlässigen Begleiter für eine lange Zeit an die Hand.

Details und Daten:

  • Mantona Artikelnummer: 19733
  • max. Arbeitshöhe: 167 cm
  • min. Arbeitshöhe: 24 cm
  • Packmaß: 47 x 9 cm
  • Gesamtgewicht: 2,26 kg
  • Belastbarkeit: 12 kg
  • Material: Aluminium
  • Stativ Anschluss: 3/8 Zoll
  • Länge Mittelsäule: 35 cm
  • Gummifüße & Spikes

Einbeinstativ mit Kopf

  • max. Höhe: 152 cm
  • min. Höhe: 64 cm
  • Gewicht: 0,86 kg

Tischstativ mit Kopf

  • max. Höhe: 60 cm
  • min Höhe: 32 cm
  • Gewicht: 1 kg

Blitzstativ

  • max. Höhe: 145 cm
  • min. Höhe: 58 cm
  • Gewicht: 0,8 kg

Mehr Infos und andere Mantona Produkte findest Du hier auf http://www.mantona.de/

Test zum Mantona Pro Makro II auf picshots.de

Test zum Mantona Scout auf picshots.de

Thomas

About Thomas

Thomas Frohnert alias Picshots, ich bin begeisterter Fotograf seit 1994 und ambitionierter Photoshop Anwender. Ich liebe es Bilder zu erstellen und diese nach meinen Vorstellungen zu finalisieren. Weiterhin bin ich fasziniert von Foto- und Videotechnik und probiere gerne neue Sachen aus.

3 Comments Add Yours

  1. Michael

    Hallo,
    schöner Bericht. Mich würde mal interessieren wie hoch das Laurum mit eingefahrener Mittelsäule und ohne Kugelkopf ist. Leider findet man diese Information nirgends.
    Ach ja, kannst du auch etwas zum Praxiseinsatz aus eigener Erfahrung sagen?
    Gruß,
    Michael

    Reply
    • Thomas
      Thomas

      Hallo Michael,

      danke für deinen Kommentar. Die angefragten Maße kann ich Dir leider nicht mehr mitteilen da ich das Laurum 501 nur zu Testzwecken und für zwei Wochen zur Verfügung hatte.
      Im Praxiseinsatz ist das Stativ tadelos und sein Geld wert. Ich war einige Male draußen mit dem Teil und war wirklich begeistert. Sollte bei mir also einmal Bedarf bestehen, würde ich das Laurum 501 sofort kaufen.

      Gruß Thomas

  2. Marko Marksome

    Hi, mich würde es interissieren ob das Mantona Laurum 501 Stativ stabil ist und ob es wackelt. Ich habe nämlich vor einen Kamera Slider draufzumontieren, und somit muss es wackelfrei und stabil sein. Hast du schonmal das Manfroto mt190xpro4 getestet? Wenn ja welches würdest du im punkto stabilität zwischen den beiden empfehlen?

    MfG

    Reply

Leave a comment