Neues aus dem Hause GoPro – GoPro HERO4 & GoPro HERO 2014

Noch in diesem Jahr soll es so weit sein, GoPro bringt neue Modelle an den Markt. Zum einen soll die „GoPro HERO4“ als neues Spitzenmodell mit verbessertem 4K Video an den Start gehen und Gerüchten zu Folge kommt eine Einsteiger GoPro „GoPro HERO 2014“ für unter 200 € in die Läden.

Bereits in Kürze wird GoPro das neue Modell HERO4 vorstellen. Unbestätigter Termin soll der 8. Oktober 2014 sein. Demnach können Kunden sich freuen, denn wahrscheinlich wird es zu Weihnachten schon die neuen Modelle im Handel geben.

Bild: petapixel.com

Die neue GoPro HERO4 Black macht 4K Video mit 30fps. Bild: petapixel.com

4K nun mit 30 fps

Die GoPro HERO 4 kommt mit verbessertem 4K Video und soll noch schneller und lichtstärker als die Vorgängermodelle sein. Wo bei der GoPro HERO3 Black Edition 4K nur mit 15 Bildern möglich ist, soll die HERO4 4-fache HD Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Full HD Videos kann die Gopro HERO 4 nun bis 120 Bilder und WVGA Videos sogar mit 240 Bildern pro Sekunde. Perfekte Vorraussetzungen also für detailgetreue Zeitlupenaufnahmen.

Damit die GoPro HERO4 diese gewaltigen Datenraten bewältigen kann, hat der Hersteller einen neuen Prozessor verbaut. Der neue SoC Ambarella A9 Chip mit Dual-Core-Prozessor schafft mühelos 4K Video mit 30 Bildern und verarbeitet Fotos mit nun 13 Megapixeln in der Black Edition. Weiterhin kommt ein neues Objektiv mit verbesserter Offenblende und ein verbesserter Bildstabilisator zum Einsatz. Damit sind dann bessere Aufnahmen bei Nacht möglich. Mehrfache Belichtungen und HDR-Bilder soll die HERO4 ebenfalls können.

Bild: petapixel.com

Die GoPro HERO4 Silver ist die erste GoPro mit einem Touchdisplay. Das Display kann als Vorschaubildschirm genutzt werden, zudem lassen sich alle Einstellung über das Display steuern. Bild: petapixel.com

Black & Silver

Laut dem Blog von PetaPixel wird es wieder mind. zwei GoPro HERO4 Modelle geben. Die GoPro HERO4 Black wird die besagten 4K-Video mit 30 FPS mitbringen, bei der GoPro HERO4 Silver fehlt dieses Feature – dafür kommt die Silver erstmals mit einem Touchscreen.

Bild: petapixel.com

An der Rückseite der GoPro HERO4 Silver befindet sich ein Touch-Bildschirm. Bei Verwendung des Unterwassergehäuses erfolgt die Bedienung allerdings über die Knöpfe auf der Vorderseite. Bild: petapixel.com

Da haben bestimmt schon viele Kunden darauf gewartet, eine GoPro mit Touchscreen wird viele Kunden begeistern. Die GoPro Hero 4 Silver hat ähnliche Möglichkeiten im Videobereich wie schon die Hero 3 Black Edition, kommt aber nun zusätzlich mit einem Touchdisplay, wo sich alle wichtigen Einstellungen vornehmen lassen. Weiterhin kann man Fotos und Videos direkt anschauen und auch der Bildausschnitt kann durch das Display nun optimal eingestellt werden. Gerade im Fotobereich erschließen sich nun ganz neue Möglichkeiten. Um den idealen Bildausschnitt zu wählen stehen drei Modi zu Verfügung: Ultraweit, Medium und Nah. Auch können die ISO und die Verschlusszeit manuell eingestellt werden. Fotografen werden sich also freuen, scheint die Hero 4 Silver doch der ideale Begleiter am Set zu werden.

GoPro HERO 2014

GoPro´s Einsteigermodell GoPro HERO 2014 soll um die 200 € kosten und kommt mit eingeschränkten Funktionen. Bild: petapixel.com

Einsteiger- GoPro HERO 2014

Es wird sich noch zeigen ob ob ein Markt dafür da ist, aber neben der Hero 4 Black und Silver bringt der Hersteller noch ein abgespecktes Einsteiger Modell raus. Die GoPro HERO 2014 richtet sich mehr an ambitionierte Hobbyfilmer und weniger an Profis. Vielmehr überzeugt die kleine GoPro durch einen relativ günstigen Anschaffungspreis von voraussichtlich unter 200 €. Auf Funktionen wie bei der Hero 4 müssen Käufer verzichten. Die Hero 2014 kann weder 4K Video noch hat sie ein eingebautes Display. Die GoPro Hero 2014 nimmt Full HD Videos bei 30fps auf und 60fps bei 720p. Weiterhin können Fotos mit 5 MP und bis zu 5 Bilder per Sekunde aufgenommen werden. Die Akkudauer wird mit 2,5 h angegeben und das wasserdichte Gehäuse lässt sich nicht entfernen. Technisch gesehen befindet sich die Hero 2014 also auf dem Nivau der HERO3 White, allerdings mit zusätzlichen Abstrichen wie z.B. der fehlende HDMI Anschluss. Wahrscheinlich macht es für Kunden mehr Sinn, anstatt der HERO 2014 eine HERO3 zu kaufen.

Details zur HERO 2014

  • 1080p 30fps
  • 720p 60fps
  • 5MP 5fps Reihenaufnahmen
  • MicroSD Card Slot bis 32GB
  • 2,5 h Aufnahmedauer per Batterie
  • QuickCapture – Anschalten und sofort losfilmen
  • Wasserdichtes Gehäuse, nicht entfernbar bis 40m
  • miniUSB Anschluss

GoPro HERO4 Black Auflösung

Video
Auflösung
NTSC/
PAL
Blickfeld
(FOV)
Bildschirm
Auflösung
4K30/25
24/24
Ultra Wide3840x2160, 16:9
4K SuperView24/24Ultra Wide3840x2160, 16:9
2.7K48/50
30/25
24/24
Ultra Wide,
Medium
2704x1520, 16:9
2.7K SuperView30/25Ultra Wide2704x1520, 16:9
2.7K 4:330/25Ultra Wide2704x2028, 4:3
1440p80/80
60/50
48/48
30/25
24/24
Ultra Wide1920x1440, 4:3
1080p120/120
90/90
Ultra Wide,
Narrow
1920x1080, 16:9
1080p60/50
48/48
30/25
24/24
Ultra Wide,
Medium,
Narrow
1920x1080, 16:9
1080p Super View80/80
60/50
48/48
30/25
24/24
Ultra Wide1920x1080, 16:9
960p120/120
60/50
Ultra Wide1280x960, 16:9
720p120/120
60/50
30/25
Ultra Wide,
Medium,
Narrow
1280x720, 16:9
720p SuperView120/120
60/50
Ultra Wide1280x720, 16:9
WVGA240/240Ultra Wide848x480, 16:9

GoPro HERO4 Silver Auflösung

Video
Auflösung
NTSC/
PAL
Blickfeld
(FOV)
Bildschirm
Auflösung
4K15/12,5Ultra Wide3840x2160, 16:9
2.7K30/25
24/24
Ultra Wide,
Medium
2704x1520, 16:9
1440p48/48
30/25
24/24
Ultra Wide1920x1440, 4:3
1080p60/50
48/48
30/25
24/24
Ultra Wide,
Medium,
Narrow
1920x1080, 16:9
1080p SuperView60/50
48/48
30/25
24/24
Ultra Wide1920x1080, 16:9
960p100/100
60/50
Ultra Wide1280x960, 4:3
720p120/120
60/50
30/25
Ultra Wide,
Medium,
Narrow
1280x720, 16:9
720p SuperView100/100
60/50
Ultra Wide,
Medium,
Narrow
1280x720, 16:9
WVGA240/240Ultra Wide848x480, 16:9

Wie schon weiter oben erwähnt, ist es warscheinlich, dass alle drei Modelle noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mit den neuen HERO Modellen deckt GoPro viele Anwendungsbereiche ab, vom Einsteiger bis zum Profi- Filmemacher findet hier jeder seine passende GoPro.

Beide GoPro Top Modelle sind scharf wie nie zuvor. Die GoPro HERO4 Black soll rund 500 € kosten und richtet sich an professionelle Filmemacher die 4K Videos in allen Lebenslagen aufnehmen wollen. Das Silver Modell der GoPro HERO4 soll um die 400 € kosten und ist gerade für Fotografen die nebenbei auch Videos drehen eine gute Wahl. Einsteiger finden in der Actioncam GoPro HERO 2014 einen soliden und zuverlässigen Begleiter für rund 200 € der aufgrund seiner Einschränkungen professionellen Ansprüchen nicht gerecht wird. Hier sollte da ehr auf die GoPro HERO4 Black oder Silver zurückgegriffen werden.

Thomas

About Thomas

Thomas Frohnert alias Picshots, ich bin begeisterter Fotograf seit 1994 und ambitionierter Photoshop Anwender. Ich liebe es Bilder zu erstellen und diese nach meinen Vorstellungen zu finalisieren. Weiterhin bin ich fasziniert von Foto- und Videotechnik und probiere gerne neue Sachen aus.

4 Comments Add Yours

  1. Ben

    Hallo Thomas,

    das ist wirklich ein sehr ausführlicher Beitrag zur GoPro Hero 4. Auch ich bin gespannt wenn die rauskommt. Auf eine GoPro mit Display habe auch ich gewartet, werde mir dann gleich die Silver Edition kaufen. Ich freue mich schon.

    Gruß Ben

    Reply
    • Thomas
      Thomas

      Hallo Ben, ja – dass wird wohl auch mein Favorit werden.

  2. Thomas
    Thomas

    Nachtrag: Der Termin zur Veröffentlichung steht nun fest. Die GoPro´s kommen ab dem 5. Oktober 2014 in den Handel. Also wie vermutet noch pünktlich zum anstehenden Weihnachtsgeschäft.

    Preise:
    GoPro HERO4 Black – 479,95 Euro
    GoPro HERO4 Silver – 379,95 Euro
    GoPro HERO – 124,95 Euro

    Damit ist das Einsteigermodell GoPro HERO 2014 weitaus günstiger als vorab vermutet.

    Reply

Leave a comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.